Das ISS

Die Geschichte besteht aus zwei Handlungssträngen die sich am Ende des Buches treffen.

  1. Das ‚Interstelar Space Ship‘ ISS ist seit Generationen erfolglos auf der Suche nach Leben im Weltraum. Es hat eine Besatzung aus androiden Maschinenwesen, sogenannte Avatare, die von der Erde aus ferngesteuert werden. Als das Raumschiff von seinem Kurs in Richtung auf einen Roten Zwerg abgelenkt wird beginnt die Suche nach der Ursache.
  2. Ein Neurologe verunglückt nach der Entwicklung eines Hirn-Maschinen-Interfaces so schwer, dass ein Weiterleben nur noch mit Prothesen möglich ist, die über dieses Interface angeschlossen werden. Er entwickelt das Interface weiter bis er nicht nur die Prothesen sonder jegliches Fahrzeug und sogar Raumsonden damit steuern kann. Gleichzeitig wird die verzögerungslose Kommunikation mittels verschränkter Elektronenpaaren entdeckt. Damit und mit dem Neurointerface ist es möglich eine Raumsonde von der Erde aus fernzusteuern. Nachdem der Jupiter erkundet ist wird die ‚International Space Station‘ ISS zum Raumschiff umgebaut und auf die Suche nach Leben zu den Sternen geschickt.

Zum Abschluss der Geschichte begrüßt eine fremde Intelligenz von der das Raumschiff umgeleitet wurde die Menschheit als Mitglied ihrer Gemeinschaft.

 

Kurzgeschichte 17 Seiten Taschenbuch.

e-Book bei Amazon 

 

Triologie Zukunft der Menschheit

Buch 1: Aufbruch zu den Sternen

Die Studentin Ilona versucht der überfüllten Erde zu entfliehen und begibt sich als Teil ihrer Ausbildung auf die im Aufbau befindliche Raumkolonie. Dort trifft Sie den jungen Wissenschaftler Toralf der mithilfe von ferngesteuerten Maschinenwesen, sogenannte Avataren, den Weltraum erkundet.

Diese Avatare befinden sich auf einem Raumschiff, das seit Generationen unterwegs ist. Ein erdähnlicher aber unbelebter Planet wird entdeckt und eine neu gegründete Expertenkommission beschließt diesen für eine spätere Besiedlung vorzubereiten.

Als der Kolonie befohlen wird sich in eine Umlaufbahn um die Erde zu begeben und zum reinen Nahrungsmittellieferanten zu werden, sagt sich die Besatzung von der Weltraumbehörde los und gründet einen eigenen Staat.

Die Spannungen mit der Erde verstärken sich, und die Kolonie bricht auf um den fremden Planeten anzufliegen, Kontakt mit der Erde wird jedoch weiterhin über Avatare gehalten.

Auf der Erde kommt es zu Unruhen und der Kontakt bricht ab. Die Kolonisten suchen nach Wegen wir Sie die Erde retten können ohne ihre eigene Existenz zu gefährden.

 

Roman 148 Seiten Taschenbuch.

e-Book bei Amazon

Buch 2: Tau Ceti

Auswanderer haben den Erdähnlichen zweiten Planeten von Tau Ceti besiedelt.
Mit ihrem Heimatplaneten, der Erde, sind sie weiterhin über ferngesteuerte Maschinenwesen, den Avataren in kontakt.
Über diese Avatare helfen sie den Erdbewohnern nach einem Zusammenbruch beim Wiederaufbau.
Der Entwicklungshelfer Sven lernt dabei die junge Maschinenbaustudentin Maya kennen.
Kann dieses ungleiche Paar eine normale Familie gründen ?

 

 

 

 

 

 

 

 

Roman 137 Seiten Taschenbuch

e-Book bei Amazon

Buch 3: Zwischen den Sternen

Die Menschheit hat sich im Weltall ausgebreitet.

Mit ihren Raumstationen besiedeln sie immer neue Sternsysteme.

Der Konntakt zwichen den einzelnen Welten wird dabei über Avatare gehalten.

Erst als eine bevorstehende Supernova die Welten bedroht wird diese Expansion gestoppt. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Roman In Arbeit

Die App zur Triologie

Mit der App Sternenhimmel kann man sich die Sterne in Sonnennähe anzeigen lassen.

Weiterhin einthält die App eine Zeittafel zur Reihe mit dem Blick zum Himmel aus verschiedenen Sternsystemen.

 

 

 

Von Windows Store laden

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgen Ströhmer